Unternehmen / Datenschutz, Jugendschutz und Vertraulichkeit.


Datenschutz und Vertraulichkeit
Datenschutz, Jugendschutz und Vertraulichkeit
  1. Mit Wirkung vom 01.01.2004; wir garantieren, verpflichten uns und fördern die Wahrung des Datenschutz und betreiben Jugendschutz. Das heißt für uns insbesondere, dass wir technisch zumutbar keine persönlichen Informationen an Dritte weitergeben - wir erheben Informationen ausschließlich zum eigenen Zweck, Angebote verfügbar zu machen und wir schützen Jugendliche durch Moderation vor ungeeigneten Inhalten.

  2. Sofern die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Informationen wie z.B. E-Mailadressen, Namen und Anschriften besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Informationen seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Mit Absenden der Informationen erklären Sie sich einverstanden, dass die eingehenden Informationen erhoben und ihrem Zweck entsprechend verarbeitet werden.

  3. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe personenspezifischer Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung, der im Rahmen des Impressums oder vergleichbar veröffentlichte Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen, durch Dritte - z.B. zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen - ist nicht gestattet.

  4. Sie stimmen der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten zu. Die Einwilligung in die Speicherung und zweckgerichtete Verarbeitung der Daten kann jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail an info@stadtschwestern.de mit Angabe der registrierten E-Mail-Adresse widerrufen werden.

  5. Sie verpflichten sich, sämtliche unserer Dienste nur so zu verwenden, dass keine Rechte dritter Personen beeinträchtigt oder verletzt werden. Andernfalls sind Sie verpflichtet uns von sämtlichen hieraus entstehenden Ansprüchen Dritter freizustellen.

  6. Das Hochladen nicht-jugendfreier Inhalte ist eine strafbare Jugendgefährdung die in jedem Fall zur Strafanzeige gebracht wird. Wir achten besonders durch Moderation auf absolute Einhaltung des Jugendschutzes sodass nicht-jugendfreie Inhalte Jugendlichen nicht zugänglich werden.

  7. Es besteht eine gegenseitige Verpflichtung zur Geheimhaltung aller Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse. Informationen, die aufgrund der Beziehung erworben wurden, dürfen nur im Rahmen dieser genutzt werden.

Siehe auch:
  1. Ambulante Pflege und Hauskrankenpflege in Berlin
  2. Anträge und Formulare für ambulante Pflege
  3. Arbeitsrichtlinien, Maßstäbe nach denen wir arbeiten.
  4. Beratung zur Pflege
  5. Firmenphilosophie, über uns Stadtschwestern
  6. Häufig gestellte Fragen
  7. Impressum Stadtschwestern Online-Angebot
  8. Kundenzufriedenheit - Formular für die Erhebung
  9. Mitarbeiterzufriedenheit
  10. Notruf-Knopf und Hausnotruf Berlin, Notruf-Uhr für Unterwegs
  11. Patienten-Aufnahme - der schnelle Weg zur ambulanten Pflege
  12. Pflegeabnahmetermin beantragen
  13. Pflegedienst Kontakt, Mitteilung, Telefon und Fax
  14. Privat- Pflege und Versorgung
  15. Probepflege für ambulante Pflege in Berlin
  16. Stellenbörse Pflegehelfer und Altenpfleger - Online-Bewerbung
  17. Stellenbörse, wichtige Hinweise für E-Mail Bewerbungen
  18. Vorableistungen zur Pflege
  19. Zahlungsmittel für unsere Pflegekunden, freie Zahlungsmittelwahl
  20. Ärzte
Anträge und Formulare für ambulante Pflege Arbeitsrichtlinien, Maßstäbe nach denen wir arbeiten. Datenschutz, Jugendschutz und Vertraulichkeit Firmenphilosophie, über uns Stadtschwestern Impressum Stadtschwestern Online-Angebot Privat- Pflege und Versorgung Stellenbörse Pflegehelfer und Altenpfleger - Online-Bewerbung Stellenbörse, wichtige Hinweise für E-Mail Bewerbungen

Vorableistungen Beratungsgespräch Leistungskomplexe Pflegestandards Pflegegrade Notruf-Uhr Über uns Kontakt Impressum Stellenbörse Arbeitsrichtlinien Pflegekonzept Datenschutz © 2000-2017 BHS Stadtschwestern GmbH

Zahlungsmethoden