Informationen / Häufig gestellte Fragen.


Häufig gestellte Fragen
Auflistung oft gestellter Fragen mit Antworten.
  1. Ankunftszeiten, wie pünktlich kann ich versorgt werden?
  2. Digitale Krankenschwester: Kann ich als Patient oder Angehöriger die Pflege online verfolgen?
  3. Erhalte ich Beratung/ Begleitung bei Arzt- und/ oder Amtsterminen?
  4. Erhalte ich ein Dienstfahrzeug/ PKW?
  5. Flexible Arbeitszeiten, kann ich als Mitarbeiter mit Rücksicht rechnen?
  6. Führerschein benötigt für die Arbeit?
  7. Haustier-Versorgung, was wenn ich abwesend bin?
  8. In welchen Einzugsgebieten kann ich versorgt werden?
  9. Ist die Pflegedienstleitung auch am Wochenende erreichbar?
  10. Kann ich Beratung auch am Wochenende oder Feiertag erhalten?
  11. Kann ich Infos zu Einsätzen auch per SMS abfragen?
  12. Kann ich Palliative Pflege erhalten?
  13. Kann ich von den Stadtschwestern auch ein Notruf-Knopf bzw. eine Notruf-Uhr erhalten?
  14. Machen die Stadtschwestern Werbung?
  15. Mit welchen Kosten muss man rechnen?
  16. Pflegestufe abgelehnt - was nun?
  17. Spazieren gehen, ist das möglich?
  18. Versorgung auch am Wochenende?
  19. Wann entsteht ein Anspruch auf Höherstufung?
  20. Was bedeutet "Häusliche Krankenpflege" nach SGB-V?
  21. Was bedeutet Pflege nach SGB-XI?
  22. Was beinhaltet die Grundpflege?
  23. Was ist "Wohnumfeldverbesserung"?
  24. Was ist aktivierende Pflege?
  25. Was ist ein "Assistent" im Sinne der Stadtschwestern?
  26. Was ist ein Pflegedienst?
  27. Was ist Verhinderungspflege?
  28. Was sind "Investitionskosten"?
  29. Welche Qualifikationen haben Stadtschwestern?
  30. Wer bestimmt die Pflegezeit?
  31. Wer hilft mir bei Fragen weiter?
  32. Wer ist Pflegeversichert?
  33. Wer kann mir beim Formulare-Ausfüllen, Anträgen und Beantragungen behilflich sein?
  34. Wer kann Pflegen?
  35. Wer oder was ist Nurse?
  36. Wer stellt die Pflegebedürftigkeit fest?
  37. Wie bekomme ich jeden Tag ein frisches Essen zum Frühstück/ Mittag/ Abend?
  38. Wie hoch ist der tägliche Anspruch auf ambulante Pflege?
  39. Wie oft findet die Versorgung statt?
  40. Wie schnell kann die Versorgung beginnen?
  41. Wie und wann sind die Stadtschwestern erreichbar?
  42. Wie viele verschiedene Stadtschwestern kommen?
  43. Woher kommen die Mitarbeiter der Stadtschwestern?
  44. Woran erkenne ich eine Stadtschwester, wenn ich ein Patient bin?
Behandlungspflege - ambulante medizinische Versorgung Dienstanweisungen Dienstleister für über die Pflege hinausgehende Belange Hilfsmittellieferanten Häufig gestellte Fragen Krankenkassen Leistungskomplexe Pflegedienst und Hauskrankenpflege Patienten-Aufnahme - der schnelle Weg zur ambulanten Pflege Pflegedienst MDK Pflegegrade, Einstufungen der Pflegebedürftigkeit Pflegekassen Pflegekonzept Stadtschwestern für ambulante Pflege Pflegestandards nach denen wir arbeiten Pflegeversicherung SGB V - Häusliche Krankenpflege SGB XI - Soziale Pflegeversicherung SGB XII - Sozialhilfe Zahlungsmittel für unsere Pflegekunden, freie Zahlungsmittelwahl Ärzte

Weitere Schlüsselworte:
Kosten, Fragen, Probepflege, Beratung, Leistungen

Vorableistungen Beratungsgespräch Leistungskomplexe Pflegestandards Pflegegrade Notruf-Uhr Über uns Kontakt Impressum Stellenbörse Arbeitsrichtlinien Pflegekonzept Datenschutz © 2000-2017 BHS Stadtschwestern GmbH

Zahlungsmethoden